Trauercafé des Ambulanten Hospizdienstes Mutter Teresa

Zurück zur Übersicht

Am Freitag, 05. November 2021 laden die Trauerbegleiterinnen des Ambulan-ten Hospizdienstes Mutter Teresa e.V. gemeinsam mit den Franziskanerinnen trauernde Menschen ganz herzlich zum Trauercafe ein. Das Café wird in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr im Mutterhaus der Franzis-kanerinnen, Salzkotten, Eingang Habringhauser Weg, geöffnet sein.

Nach dem Tod eines geliebten Menschen ist es häufig unendlich schwer, sich im Leben und im Alltag zurechtzufinden. Trauernde Menschen haben den Wunsch, in ihrer schwierigen Situation akzeptiert und wahrgenommen zu werden und über ihren Verlust sprechen zu dürfen. Den Verlust betrauern zu können ist geradezu „Not - wendend“.
Dem gegenüber steht jedoch häufig die Erwartung des Umfeldes, möglichst nicht über den Verstorbenen zu reden und zeitnahe die Anforderungen des All-tag wieder zu bewältigen. Trauernde erleben dann oft Einsamkeit und Isolation. Sie haben keine Möglichkeit, über ihren geliebten Verstorbenen, ihre Trauer, ihre Sorgen und Erinnerungen zu erzählen.
In unserem Trauercafé sind Sie mit all ihren Sorgen, Nöten und den so wider-sprüchlichen Gefühlen willkommen. In einem geschützten Rahmen haben Sie die Möglichkeit, unabhängig ihres Alters und ihrer Konfession, Herkunft und Weltanschauung zwanglos mit anderen ihre Erfahrungen, Gefühle, Gedanken und Fragen auszutauschen. In gastfreundlicher Atmosphäre sind Sie bei Kaffee, Tee und selbst gebackenem Kuchen willkommen, so wie sie gerade fühlen. Im Trauercafe können Sie erfahren, dass Sie mit ihrer Trauer nicht allein sein müs-sen, dass es anderen Betroffenen ähnlich oder auch ganz anders geht. Sollte Ihnen der Austausch bei dem Zusammensein nicht möglich sein, dürfen sie selbstverständlich einfach dabei sein.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter der Mobil-nummer: 01590 30 41 358
Es gelten die 3G - Regel.