Wanderung für trauernde Menschen

Zurück zur Übersicht

Die Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospizdienstes Mutter Teresa e.V. laden trauernde Menschen am Freitag, 12. November 2021 um 14:00 Uhr ganz herz-lich zu einer Wanderung in Büren ein.
In der Zeit der Trauer kann es guttun, sich gemeinsam auf den Weg zu machen und im Gespräch oder in Stille den tröstenden Rhythmus der Natur wahrzu-nehmen und den Gedanken und Gefühlen Raum zu geben.
Mit dem Thema unserer Wanderung „Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit“ möchten wir uns mit Impulsen, Texten und Liedern beschäftigen. Wir fragen uns - wo leuchtet für uns in unserer Trauer ein Licht auf? Wie müsste so ein Licht beschaffen sein, um uns Orientierung zu geben? Vielleicht bedeutet ein Licht in der Trauer: die Begegnung mit jemandem, der ahnt wie es mir geht, je-mand, der meine Trauer und Emotionen aushält, jemand, der mitgeht und meinen Blick auf das Helle, das Lichterfüllte in meinem Leben lenkt.
Die Wanderung erstreckt sich über ca. 3 km und ist gut begehbar. In der Trauerbegleitung geschulte Mitarbeiterinnen des Ambulanten
Hospizdienstes gestalten und begleiten die Wanderung.

Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an alle Trauernde, unabhängig ih-res Glaubens, ihrer Nationalität und der Zeitdauer des erlittenen Verlustes.
Bei Bedarf organisieren wir gerne Mitfahrmöglichkeiten - sprechen Sie uns bitte an.

Wir bitten Sie um Ihre Anmeldung unter
Tel.: 01590 30 41 358

Datum: Freitag, 12.11.2021, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Jesuitenkirche, Burgstraße 4, Büren