Unser Bauprojekt Im Dörener Feld

Zurück zur Übersicht

Voll riesiger Demut und Dankbarkeit posten wir heute ein weiteres Update zu unserem Neubau Im Dörener Feld.
Freitag Nachmittag, als unser Holzbauer Striewe gerade die letzten Wände des Obergeschosses aufgestellt hatte, raste kurze Zeit später - unglaublicherweise - ein Tornado durch Paderborn, der zahlreiche Menschen verletzte und eine unvorstellbare Verwüstung hinterließ. Während wenige Meter(!) entfernt ganze Häuser zerstört, LKWs durch die Luft gewirbelt und riesige Bäume entwurzelt und zerrissen wurden, stand auf unserem Baugerüst auch hinterher noch eine halbvolle Wasserflasche.
Wir können das Glück, das wir in diesem Unglück hatten, kaum fassen und fühlen mit all denen, die nicht verschont wurden.
Uns bestärkt dieses Ereignis darin, unseren Fokus weiter auf eine nachhaltige Lebens- und Arbeitsweise zu richten, um unseren kleinen Beitrag dafür zu leisten, dem Klimawandel entgegenzutreten, der derartige Extremwetter-Ereignisse befeuert.
Darum freuen wir uns, dass unser klimaneutrales Bestattungshaus weiter wachsen und gedeihen darf und danken allen daran beteiligten Stellen für ihre großartige Arbeit!