waldLEBEN kommt ins Fernsehen

Zurück zur Übersicht

Am Montag hat uns ein freundliches Fernseh-Team des WDR besucht, um in der Lokalzeit am Freitag um 19:30 Uhr über unsere nachhaltigen waldLEBEN-Särge und -Urnen und die zugehörigen Wiederanpflanzungen zu berichten.
Hierzu haben wir sowohl bei uns im Bestattungshaus gedreht als auch Förster Michael Wessel im Bürener Stadtwald besucht und zu guter Letzt auch unseren Tischlermeister Max Menke in seiner Werkstatt in Salzkotten.
Herzlichen Dank nochmal für die Zeit und Mühe aller Beteiligten - gerade Max und sein Vater sind derzeit stark eingespannt, um Paderborner Tornado-Geschädigten bei der Reparatur ihrer Schäden zu helfen, daher danke für eure Zeit!
Auch ein Angehöriger, der sich im Rahmen eines familiären Todesfalls für unsere waldLEBEN-Serie entschieden hat, kommt im Beitrag zu Wort - hierfür natürlich ganz besonderer Dank!
Wir sind sehr gespannt auf das Resultat und freuen uns demonstrieren zu dürfen, dass Nachhaltigkeit tatsächlich ein Thema ist, das alle Lebensbereiche betrifft, auch den letzten Weg eines jeden.
Aus der Natur, für die Natur - und am Ende pflanzen wir noch einen Baum. Uns gefällt das noch immer richtig gut!